Schnupfen & Co zur Unzeit

Die finale Saisonphase läuft leider nicht so wie geplant. Nach dem Wettkampf in Fulda hatte ich über ein Kältegefühl beim Radeln berichtet. Das resultierte anschließend leider in Knieschmerzen und ich entschloss die letzten harten Trainingstage zu streichen, stattdessen die Ruhewoche vorzuziehen. Ende der Woche kam eine Erkältung mit starkem Schnupfen und Nasenbluten dazu. Aus der Ruhewoche sind nun also schon neun Tage geworden.

Die Erkältung wird schon besser, mindestens morgen werde ich aber noch nicht trainieren. Da eine Ruhewoche ohnehin geplant war sollten die Auswirkungen noch nicht so schlimm sein und ich bin weiterhin guter Dinge was Kraichgau angeht – noch 2 1/2 Wochen sind es. Ich hoffe, dass das in den nächsten Tagen dann komplett auskuriert ist und ich wieder einsteigen kann. Mein Körper brennt jedenfalls schon wieder nach Bewegung, das sehe ich mal als gutes Zeichen, dass es wieder aufwärts geht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *